Aktuell
Gesamtverzeichnis
Reihen
KunstbuchAnzeiger
Verlagsgeschichte
Kontakt
Suche im Gesamtverzeichnis:

Künstlermonographien

Angelico, Fra

ISBN 3-7845-6220-5, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Ernst Barlach – Leben im Werk Plastiken, Zeichnungen und Graphiken, Dramen, Prosawerke und Briefe
Groves, Naomi Jackson, 9. Auflage 2013. 120 S., 120 Abb., dav. 27 farbig. 27 x 21 cm, celloph. Pappband
ISBN 3-7845-4154-9, 14.80 EUR

Dieser einzigartige Querschnitt durch Barlachs Gesamtwerk (Schriften, Graphiken und Plastiken) hat sich auch nach rund 40-jähriger Forschung als ideale Einführung zu Ernst Barlachs Leben und Werk behauptet. Für diese Auflage wurden weitere 4 s/w-Bilder von Plastiken durch Farbaufnahmen ersetzt. mehr

Ernst Barlach - Life in Work Sculpture, Drawings and Graphics, Dramas, Prose Works and Letters in Translation
Translated and edited by Groves, Naomi Jackson, 2nd, revised edition 2009. 124 pages, 120 ill., of which 23 in full colour. 27 x 21 cm, hardback
ISBN 3-7845-4153-2, 14.80 EUR

Giovanni Bellini

ISBN 3-7845-6155-1, UVP 24.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Exemplare verfügbar)

Gian Lorenzo Bernini
Fagiolo, Maurizio, unter Mitarbeit v. Angela Cipriani, 80 Seiten, 206 Abb., dav. 58 farbig, 28 x 21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6160-8, UVP 24.00 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Expl. beim Verlagsbüro verfügbar)

Der Bordesholmer Altar und die anderen Werke von Hans Brüggemann
Appuhn, Horst, 58 S., 83 Abb., dav. 2 farbig; 25x17 cm, Papberack
ISBN 3-7845-0298-9, 5.00 EUR

Der Bordesholmer Altar, 1521 vollendet, ist mit seinen knapp 400 Figuren und über 30 Szenen ein Hauptwerk norddeutscher Bildhauerkunst. Außer diesem, überaus sorgfältig in unbemaltem Eichenholz ausgeführten Altar (seit 1665 im Dom zu Schleswig aufgestellt) behandelt das Buch auch die anderen Werke des vermutlich in Walsrode geborenen Meisters.

Botticelli

ISBN 3-7845-6141-1, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Bronzino

ISBN 3-7845-6161-6, ohne Preisangabe EUR
vergriffen

Brunelleschi
Fanelli, Giovanni, 80 S., 136 Abb., dav. 117 farbig; 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6162-4, UVP 14.80 EUR

Canaletto

ISBN 3-7845-6167-5, UVP 24.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Exemplare verfügbar)

Caravaggio

ISBN 3-7845-6172-1, UVP 24.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Exemplare verfügbar)

Carpaccio

ISBN 3-7845-6173-X, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Benvenuto Cellini

ISBN 3-7845-6174-8, UVP ohne Preisangabe EUR
vergriffen

Hans Christiansen Leben und Werk eines Jugendstilkünstlers, Teil I Einführung und Werkanalyse und Teil II Werkverzeichnis in einem Band
Zimmermann-Degen, Margret, 350 S., 1100 Abb., dav. 150 farbig; 33x25 cm, Leinen mit Schutzumschlag, in Versandschuber
ISBN 3-7845-9120-5, 158.00 EUR
vergriffen

Hans Christiansen, Teil I Leben und Werk eines Jugendstilkünstlers, Teil I apart: Einführung und Werkanalyse
Zimmermann-Degen, Margret,
ISBN 3-7845-9121-3, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Cimabue

ISBN 3-7845-6175-6, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Cobra Eine freie Kunst
Lambert, Jean-Clarence, 264 S., 320 Abb., dav. 72 farbig; 30x26 cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-8140-4, UVP 79.00 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Einzel-Expl. vom Verlagsbüro lieferbar)

Conrad von Soest
Stange, Alfred, 40 S., 32 Abb., dav. 16 farbig; 20x15 cm, Paperback
ISBN 3-7845-0370-5, UVP 3.50 EUR
vergriffen (Neubearbeitung in Vorbereitung, Termin unbest.)

Correggio

ISBN 3-7845-6177-2, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Der Creglinger Altar von Tilman Riemenschneider
Kalden-Rosenfeld, Iris; Aufnahmen von Georg Schaffert, 64 Seiten, 63 Abbildungen, davon 7 farbig. 20,5 x 15,5 cm, Paperback, Fadenheftung
ISBN 3-7845-0382-0, 5.00 EUR

Eines der berühmtesten Holzbildwerke Tilman Riemenschneiders und seiner Werkstatt steht in Creglingen im Taubertal zwischen Rothenburg o.d.T. und Bad Mergentheim. Den klassischen Schwarzweiß-Aufnahmen von Georg Schaffert aus den Jahren 1935 bis 1959 wurden hier sieben neuere Farbaufnahmen zum Vergleich beigegeben. Die neue Einführung verfasste die bekannte Riemenschneider-Forscherin Dr. Iris Kalden-Rosenfeld, Berlin.

Bettina Dannhauer: Deutschlandreise 1990 - 2000. Künstlerbücher, Fotos Hrsg. v. Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf
Dannhauer, Bettina; Vorw. Joseph A. Kruse; Texte v. Michael Glasmeier, Matthias Winzen u. Hans-Curt Köster; Biografie B. Dannhauer, 64 S., 56 Farb-Abb., 25x17 cm, Paperback
ISBN 3-7845-6185-3, 10.00 EUR

Dannhauer, geboren 1957 in Leipzig, Ausbürgerung in die BRD 1984, verfremdet "Die Schöne Heimat", Blaue Bücher der Auflagen 1915 bis 1922, indem sie deren Bilder übermalt oder mit eigenen Fotos der Zeit 1990 bis 2000 überklebt – so thematisiert sie deutsche Befindlichkeiten zwischen »Großdeutschland« und »blühenden Landschaften«. Der Band fungiert auch als Katalogbuch zur Ausstellung v. 17. 9. bis 12. 11. 2000 im Heinrich Heine-Institut Düsseldorf. Die Künstlerin studierte in Dresden, Karlsruhe und Stuttgart. Ihre Künstlerbücher wurden 1999 in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe ausgestellt und wurden v. 17.9. bis 12.11.2000 vom Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf gezeigt mehr

Donatello

ISBN 3-7845-6191-8, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Duccio

ISBN 3-7845-6199-3, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Dürer
Von Peter Strieder., 3., überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, betreut von Anna Scherbaum. Mit den Beiträgen von Bruno Heimberg: Zur Maltechnik von Albrecht Dürer; Georg Josef Dietz: Zur Technik der Zeichnung, ihrer Aufgabe und Verwendung im Werk Dürers; Joseph Harnest (†): Dürer und die Perspektive; Anna Scherbaum: Aus Schriften Dürers und Aus Schriften über Dürer. 400 S., 481 Abb., dav. 184 farbig u. 9 zweifarbig; 33 x 25 cm, Leinen mit Schutzumschlag, in Schuber
ISBN 3-7845-9142--6, 68.00 EUR

Dies ist immer noch die reichhaltigste allgemeine Dürer-Monographie. Nicht nur “sämtliche” Gemälde in Farbe bietet dieses Buch. Es hat sich vielmehr als “das” Dürer-Buch durchgesetzt. Sein klassisch zu nennendes Konzept haben Autor und Verlag in Abstimmung mit ausländischen Verlagen gemeinsam entwickelt. Jetzt wurde das Werk erneut aktualisiert. Für die Fachwelt wird der Beitrag von G. J. Dietz ein besonder Leckerbissen sein. mehr

Dürer (englische Ausgabe) engl. Ausgabe der Vorgängerausgabe v. Titel # 9142-6, Verlag Abaris Books, USA
Strieder, Peter,
ISBN 3-7845-9149-3, 79.00 EUR
vergriffen (Neuauflage unbestimmt)

Hubert und Jan van Eyck
Dhanens, Elisabeth, 400 S., 300 Abb., dav. 100 farbig, zwei Ausfalttafeln; 33x25 cm, Leinen mit Schutzumschlag, in Schmuck-Schuber
ISBN 3-7845-9190-6, ohne Preisangabe EUR
vergriffen

Formen des Lebens Botanische Lichtbildstudien von Dr. Paul Wolff. Neudruck d. Erstausg. 1931 nebst Materialien zur Editionsgeschichte, bearb. V. Hans-Curt Köster.
Wolff, Paul. Hrsg. v. der Albertina, Wien., Vorbemerkung u. Hinweise v. Martin Möbius, überarb- 1957 v. Friedrich Markgraf. Einführender Essay 2002 v. Rainer Stamm. 160 S., 135 -Abb., dav. 123 in Duotone. 26x18 cm, fadengeheftete Klappenbroschur
ISBN 3-7845-2480-X, UVP 19.80 EUR

"Nach den Pioniertagen der Foto-Avantgarde war für Paul Wolff der Weg geebnet, absichtslos die Welt mit neuen Augen zu sehen und mit perfektionistischer Meisterschaft das zu tun, wofür seine Vorgänger [Karl Bloßfeldt, Albert Renger-Patzsch, Ernst Fuhrmann] noch hatten kämpfen müssen. ... Wolffs Bildband steht somit für die Emanzipation des 'Neuen Sehens'. "Alle seine Bilder haben etwas unnachahmlich Leichtes, Lichtes ja Musikalnisches. Sie wirken mühelos." (R. Stamm) mehr

Ghirlandaio
Micheletti, Emma, 80 S., 90 Farb-Abb., 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6280-9, UVP 24.00 EUR
vergriffen

Giotto
Bellosi, Luciano, 80 S., 166 Abb., dav. 164 farbig; 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6240-4, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Benozzo Gozzoli
Acidini Lucchinat, Cristina, 80 S., 111 Abb., dav. 105 farbig; 28x21 cm, Lnson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6285--X, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Hajeks Farb-Bad in Königstein: Eine Symbiose aus Architektur und Kunst von Geier + Geier mit Otto Herbert Hajek am Kurbad in Königstein i. Ts.
Hrsg. v. Gabriele Klempert u. Hans-Curt Köster, Mit Beiträgen von Karin Berkemann, Chris Gerbing, Otto Herbert Hajek, ­Rainer Kowald, Eva Streppel sowie einem Interview mit Ingeborg Geier und Wolfram Völlger von Karin Berkemann. / Aufnahmen von Karin Berkemann, Chris Gerbing, Kunstwerkstatt Königstein, Stefan Rothe u. a. / 101 Seiten 22,3 x 27 cm (quer), 185 Abb., davon 171 farbig, fadengehefteter Hardcover mit Schmuckprägung, im Schuber
ISBN 3-7845-6306-9, UVP 19.80 EUR

Otto Herbert Hajek hatte es 1975-77 nicht leicht, sein Farbkonzept für das Hallenbad-Projekt der bekannten Bäder-Architekten Geier + Geier (Stuttgart) in Königstein im Taunus gegen die Bevölkerung durchzusetzen. Später warb Königstein gerade damit, und heute ist der Bau einer der am vollständigsten bis in Einzelheiten erhaltenen Zeugen der 1970er Jahre. Das mit 185 Bildern reich ausgestattete Buch schildert die Baugeschichte des Königsteiner "Kurbades" und bietet im zweiten Teil eine Übersicht über Hajeks Lebenswerk sowie einen unveröffentlichten Text des Künstlers zum Thema Farbe, 2014 das Thema des "Tags des Offenen Denkmals". mehr

Der Maler Christian Hinrich - Insel Sylt
Wilken, Constanze, 96 Seiten, 63 Farbbilder, Texte deutsch und englisch. 22,5 x 27 cm quer, cellophanierter Pappband.
ISBN 3-7845-6310-4, UVP 12.80 EUR

Christian Hinrich ist der Künstlername für den 1945 geborenen Chr. H. Claußen, der seit 1964 in Kampen auf Sylt lebt und arbeitet. Die Kunsthistorikerin Dr. C. Wilken stellt einen Querschnitt aus seinem Schaffen vor, dessen Inspirationsquelle die Natur auf der Insel ist. mehr

Der Isenheimer Altar in Colmar
Bauch, Kurt; Fotos Erich Müller-Cassel, alle Texte deutsch, englisch, französisch; 40 S., 32 Abb., dav. 16 farbig, 20x15 cm, Paperback
ISBN 3-7845-0701-X, 3.50 EUR
vergriffen (Neuauflage unbestimmt)

Wo, wenn nicht hier - Photosophien
Klimek, Lothar (Fotos) und Anselm Dworak (Texte), 80 S., 33 Farb-Abb., 26 x 29 cm quer, Pappband
ISBN 3-7845-6365-1, UVP 10.00 EUR

Philosophie mit der Kamera: "Mich interessieren Bilder, die der Zufall und die Zeit inszeniert haben, nicht ich". Für Leute, die schon alles kennen und schon alles besitzen: visuelles Philosophieren - wider die Foto-Erbauungsbücher! mehr

Käthe Kollwitz
Fritz Schmalenbach, Alle Texte zweisprachig deutsch und englisch, Übersetzung ins Englische von Dr. Heide Grieve. 88 Seiten, 72 Schwarzweiß-Abbildungen, 27 x 19 cm, Festeinband in Fadenheftung
ISBN 3-7845-2672-0, 12.80 EUR

In diesem Buch wird, gestützt auf eine repräsentative Auswahl aus dem Werk der Kollwitz und wesentliche biographische Fakten, als Thema ihrer Kunst das Elementare menschlichen Leidens gesehen. Der Autor, der 1946 gemeinsam mit A. Klipstein die große Berner Gedächtnisausstellung veranstaltete, faßt ihr Werk knapp und ohne Verfälschung zusammen. mehr

Carl Larssons Welt
Hrsg. v. Hans-Curt Köster. Mit Beiträgen von Görel Cavalli-Björkman, Hans-Curt Köster und Bo Lindwall, 192 Seiten, 410 Abb., davon 210 farbig. 28 x 28 cm, cellophanierter Fest-Einband
ISBN 3-7845-2709-3, UVP 29.80 EUR

Bezogen auf die Zahl der Abbildungen ist dies immer noch das reichhaltigste Larsson-Buch (wenn man von dem schwedischen Werkverzeichnis absieht). Es zeigt, nach einem Überblick über Leben und Werk, als einziges die ständige Veränderung bei den Larssons, indem es die schönsten und bekanntesten Larsson-Bilder mit den thematisch verwandten Bildern aus anderen Zeiten sowie mit einschlägigen Larsson-Texten konfrontiert. Damit wird zugleich Larssons Lebenswerk vorgestellt als „gemalte Utopie vom Leben als `Spiel'“. mehr

Die Larssons Vollständige deutsche Ausgabe der Originalausgabe Stockholm 1902
Larsson, Carl, Aus d. Schwedischen v. Günter Thimm. 64 S., 94 Abb., dav. 32 farbig u. 62 s/w-Zeichnungen, Vignetten und Initialen. 27 x 21 cm, Festeinband
ISBN 3-7845-2731-0, 14.80 EUR In Sweden from www.forlagssystem.se or Carl Larssongaarden, Sundborn

In seinem typischen Plauderton stellt Larsson uns seine Frau Karin, ihre sieben Kinder sowie seine Eltern vor. Außerdem gewährt er Einblick in seine Kindheit und Karriere sowie seine Ansichten zu Religion und Politik. Jedes der Farbbilder nach bekannten sowie weniger bekannten seiner Gemälde der Zeit zwischen 1883 und 1902 kommentiert der Künstler selbst. Mit 39 Zeichungen illustriert er den Text, den er außerdem reich mit Initialen und vignetten schmückt. mehr

Unser Heim Vollständige deutsche Ausgabe von "Ett Hem", Stockholm 1899
Larsson, Carl, Aus dem Schwedischen von Günter Thimm. - 48 Seiten, 26 Farb-Abbildungen und 16 Zeichnungen, farbige Vor- und Nachsatzblätter, 27 x 22,2 cm quer, fadengehefteter Festeinband
ISBN 3-7845-2740-X, 14.80 EUR
vergriffen (Neuauflage ca. Herbst 2018)

Dieses Buch (1899) machte Larsson bekannt, und die Art sein Haus einzurichten, beeinflußt bis heute Inneneinrichter. Mit dem Text bereicherte Larsson die literarische Gattung der Plauderei um eine reizvolle Variante. Er begleitet die gemalten Familienszenen mit oft humorvoller, spontaner Nachdenklichkeit. mehr

Auf der Sonnenseite Vollständige deutsche Ausgabe von "Åt solsidan", Stockholm 1910
Larsson, Carl, 4., verbesserte Aufl.; 64 S., 66 Abb., davon 33 farbig, farbige Vor- und Nachsatzblätter. 22,2x27 cm quer, fadengehefteter Festeinband
ISBN 3-7845-2736-1, 14.80 EUR
vergriffen (Neuauflage geplant, Termin unbestimmt)

Das letzte der Bücher, die Larsson über sich und seine Familie veröffentlichte (1910) zeigt den reifen, malerischer gewordenen, doch immer noch detailreichen Larsson-Stil, begleitet von einem Text, in dem Larsson sich wieder einige Probleme von der Seele plaudert. mehr

Bei uns auf dem Lande
Larsson, Carl, 48 S., 50 Abb., dav. 26 farbig; 23x27 cm, Pappband
ISBN 3-7845-2745-0, 14.80 EUR
vergriffen (Neuauflage ca. Frühjahr 2019)

Die Larssons begeistern sich für das Landleben, kaufen einen kleinen Bauernhof und bewirtschaften ihn. Die Bilder und der Text führen durch den Jahreslauf, der schwedische Maler reflektiert aber auch die Tendenzen seiner Zeit. Als "Künstlerbuch" zuerst 1906/07 erschienen, ein originelles Bilderbuch und Kunstbuch zugleich mehr

Anderer Leute Kinder 32 Malereien mit Text von Carl Larsson
Larsson, Carl, Vollständige Ausgabe der Erstauflage von 1913. - 88 S., 32 Farbbilder, 15 s/w-Zeichnungen, 21 Vignetten oder Initialen in Rot, farbige Vor- und Nachsatzblätter; 27 x 21 cm, fadengehefteter Festeinband
ISBN 3-7845-2721-3, UVP 14.80 EUR In Sweden from www.forlagssystem.se or Carl Larssongaarden, Sundborn

Die Bilder dieses letzten von Carl Larsson selbst veröffentlichten Buches (1913) stammen aus den Jahren 1891 bis 1913, der Haupt- schaffenszeit des schwedischen Künstlers. In seinem Text voll verschmitzter Resignation plaudert Larsson über Gott und die Welt - angeblich zu Kindern. Neuauflage mit dem Textteil als Reprint in der Typographie der Erstausgabe. mehr

Ich, Carl Larsson Ein Buch über das Gute und das Böse. Herausgegeben v. Hans-Curt Köster. Anmerkungen v. Bo Lindwall. Aus d. Schwedischen v. Hans-Günter Thimm
Larsson, Carl, 4. Aufl. 2006. 165 Seiten, 123 Abb., davon 73 farbig. 27x21 cm, Festeinband.
ISBN 3-7845-2738-8, UVP 24.80 EUR
vergriffen (Neuauflage unbestimmt)

Die Memoiren des schwedischen Malers Carl Larsson (1853-1919) erlauben dem Leser einen Blick hinter die Kulissen des Glücks. Er kann hier der feinen Ironie und Selbstironie nachzuspüren, mit welcher der Erfolgsmensch Larsson sich und seiner Zeit gegenüber stand. Die Memoiren schockierten bei ihrer Erstveröffentlichung 1931 eine Öffentlichkeit, die in Larsson nur den Maler des Glücks zu sehen vermochte. mehr

Das Haus in der Sonne
Larsson, Carl, 80 Seiten, 97 Abbildungen, davon 19 farbig. 27 x 19 cm, fadengeheftete Klappenbroschur.
ISBN 3-7845-2701-7, 12.80 EUR

Den schwedischen Künstler Carl Larsson (1853 - 1919) hat dieses „Blaue Buch“ seit seinem ersten Erscheinen 1909 weltberühmt gemacht. Larssons liebevolle Bilder von seinen Kindern, seiner Frau, ihrem „Häuschen“ und ihrem Leben in Sundborn, Dalarna, gingen seitdem um die Welt. mehr

Die Meinen und anderes altes Gekritzel
Larsson, Carl, Vollständige deutsche Ausgabe der 2. schwedischen Auflage von 1919, vermehrt um weitere Farbbilder. 2., veränderte Auflage 2020. Ca. 144 S., ca. 260 Abb., davon ca. 48 farbig. 27 x 21 cm, Hardcover.
ISBN 3-7845-2726-4, ca. 19.80 EUR
in Vorbereitung (Ca. 2020)

Larssons erstes Buch (1895) enthält zunächst einige seiner Bildergeschichten, im Stil Wilhelm Buschs, mit seiner Frau, seinen Kindern und seiner Mutter in den Hauptrollen, ferner Karikaturen seiner Freunde und Reiseberichte. Der Band versammelt dann einige seiner Zeitschriftenbeiträge zu damals aktuellen Themen. Die vorliegende Ausgabe wurde erweitert um mehrere sonst kaum gezeigte Farbbilder.

Carl Larsson Alle Texte 8-sprachig deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch, schwedisch, niederländisch, finnisch;
Köster, Hans-Curt (Hrsg.), mit Beiträgen von Hans-Curt Köster und Stig Ranström, XXIV und 106 S., 48 Farbtafeln, 48 Zeichnungen; 23x27 cm, cell. Pappband
ISBN 3-7845-2718-3, 14.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Einzelexemplare vom Verlag erhältlich)

Das beliebte Carl Larsson- Album mit einer Auswahl der schönsten Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen in chronologischer Folge. Das Buch problematisiert Carl Larsson nicht. mehr

Carl Larsson-Ausstellungsbuch 1992
Gunnarsson, Torsten (Hrsg.), 353 Seiten, 477 Abbildungen, davon 392 farbig. 29x22 cm, Pappband.
ISBN 3-7845-2722-1, UVP 49.00 EUR
vergriffen (Mängel-Exemplare vom Verlagsbüro erhältlich)

Mit rund 400 Farb-Abbildungen und 15 informativen Textbeiträgen ist dieser Band wohl auf lange Zeit das umfassendste Buch über Carl Larsson, den schwedischen Maler (1853-1919), den Langewiesche seit 1909 mit dem Blauen Buch „Das Haus in der Sonne" weltberühmt machte. mehr

Carl und Karin Larsson. Ihr Leben und ihre Kunst (Original-Untertitel: "Creators of the Swedish Style").
Snodin, Michael, u. Elisabet Stavenow-Hidemark (Hrsg)., 252 Seiten, 255 Abb., dav. 185 farbig, farbige Vor- und Nachsatzblätter, Leinen-Einband mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-2733-7, 19.80 EUR
vergriffen (Rest-Exemplare beim Verlagsbüro)

Die Lust am Alltag. Leben wie die Larssons in Sundborn Aus d. Schwedischen v. Hans Günter Thimm
Rydin, Lena, 208 S., 222 Abb., dav. 127 farbig; farbige Vor- und Nachsatzblätter. 28x21,8 cm, fest gebunden
ISBN 3-7845-2723-X, 29.80 EUR
vergriffen (leicht beschädigte Rest-Exemplare vom Verlagsbüro erhältlich)

Zauberhafte Fotos vom "Haus in der Sonne" - außen und innen - neben Karin Larssons Koch- und Back-Rezepten, Kinderkleidern, Textil-Ideen und Alltags-Design - dazwischen Carl Larssons Zeichnungen, Vignetten und Aquarelle von Kindern, Blumen und schönen Dingen: Da kommt Lust auf am Gestalten des Alltags! mehr

Andras barn 32 målningar med text av Carl Larsson
Larsson, Carl, Nachdruck der Ausgabe Stockholm 1913. Texte Schwedisch. - 88 S., 32 Farbbilder, 15 s/w-Zeichnungen, 21 Initialen oder Vignetten in Rot, farbige Vor- und Nachsatzblätter, 27 x 21 cm, fadengehefteter Festeinband. In Schweden erhältlich über Seelig, Sundbyberg, oder Carl Larssongaarden, Sundborn
ISBN 3-7845-2724-8, UVP 19.80 EUR In Sweden from Carl Larssongaarden, Sundborn

Carl Larsson: Das druckgraphische Werk Viersprachig: Schwedisch, englisch, französisch, deutsch. Vorwort v. Hans Henrik Brummer
Hjert, Bertil, Gunilla Hjert und Svenolof Hjert, 264 S., 127 Abb., dav. 4 farbig und 122 zweifarbig; 31x21 cm, Leinen
ISBN 3-7845-8301-6, 79.00 EUR

Leonardo da Vinci

ISBN 3-7845-6381-3, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Filippo Lippi
Gloria Fossi, 80 S., 78 Abb., davon 73 farbig. 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag.
ISBN 3-7845-6385-6, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Monografie über Filippo Lippi, den Vater des Malers Filippino Lippi und Lehrer u. a. von Botticelli.

Piero und Ambrogio Lorenzetti

ISBN 3-7845-6390-2, UVP 24.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Expl. erhältlich vom Verlagsbüro)

Mantegna

ISBN 3-7845-6441-0, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Martini, Simone

ISBN 3-7845-6442-9, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Masaccio

ISBN 3-7845-6445-3, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Memling-Museum Brügge
Lobelle-Caluwe, Hilde, 128 Seiten, 250 Farb-Abb., 28 x 21 cm, Paperback
ISBN 3-7845-9260-0, UVP 24.00 EUR
vergriffen

Michelangelo

ISBN 3-7845-6450-X, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Edvard Munch Der Mensch und der Künstler
Stang, Ragnar, 360 S., 320 Abb., dav. 200 z.T. doppelseitige Farbbilder; 30x24 cm, Leinen mit Schutzumschlag, in Schuber
ISBN 3-7845-9360-7, UVP 68.00 EUR
vergriffen (Rest-Expl. erhältlich vom Verlagsbüro)

Der Naumburger Stifter-Zyklus Elf Stifter und der Erschlagene im Westchor (Synodal-Chor) des Naumburger Doms
Gerhard Straehle, 2., durchgesehene Auflage. 104 Seiten, 121 s/w-Abb., 24,5 x 17 cm, Paperback in Fadenheftung
ISBN 3-7845-2962-2, 12.80 EUR

Wer waren und was wollten die Auftraggeber um 1237 bis 1249 mit dem Figurenzyklus im Naumburger Westchor? Seit über hundert Jahren bemüht sich die Forschung um eine Erklärung der rätsel­haften Stifterfiguren im Naumburger Westchor. Das vorliegende Buch unternimmt erstmals den Versuch, anhand von zuvor nicht ausgewerteten Urkunden und Dokumenten aus der Entstehungszeit des Zyklus das Geheimnis der Stifterfiguren und die Frage nach der Herkunft des Bildhauers zu lösen. Gerhard Straehle stellt alle wichtigen Deutungen der Forschung vor und bespricht sie ausführlich. Seine historische Darstellung zeigt die Bedeutung des Stifterzyklus im Spannungsfeld zwischen geistlicher und weltlicher Macht im Naumburger Bistum und beschreibt den Kampf zwischen Bischof und Markgraf um die Programmatik des Zyklus im Naumburger Westchor. „Straehle gibt dem interessierten Leser eine streitbare Lektüre in die Hand, die umfassend recherchiert ... viel Neues und Erstaunliches zur regionalen Geschichte vermittelt.“ (Mitteldeutsche Zeitung u. Naumburger Tageblatt) mehr

Der Niederotweiler Altar am Kaiserstuhl Überarbeitete Auflage
Ginter, Hermann, 48 S., 51 Abb., dav. 13 farbig, 20x15 cm, Paperback
ISBN 3-7845-1042-6, 3.50 EUR
vergriffen (Neuausgabe geplant, Termin unbestimmt)

In Vogtsburg-Niederrotweil im Kaiserstuhl steht der Schnitzaltar des Meisters H. L. (1514-1520), dem Schöpfer auch des Breisacher Altars (s. Titel Nr. 0293-8). Im Unterschied zu jenem ist der Niederrotweiler Altar jedoch teilweise farbig gefasst.

Piero della Francesca

ISBN 3-7845-6228-0, UVP 24.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Exemplare verfügbar)

Pontormo

ISBN 3-7845-6672-3, UVP 24.80 EUR
(Rest-Exemplare verfügbar)

Raffael
Santi, Bruno, 80 S., 100 Farb-Abb., 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6691-X, UVP 24.80 EUR
vergriffen (Rest-Expl. v. Verlagsbhüro verfügbar)

Tilman Riemenschneider The Sculptor and his workshop With a catalogue of works generally accepted as by Riemenschneider and his workshop
Kalden-Rosenfeld, Iris; Introduction by Jörg Rosenfeld, 163 Seiten, 272 Abb., davon 55 farbig. 24,5 x 17 cm, fest gebunden
ISBN 3-7845-3223-3, 14.80 EUR

The Würzburg sculptor and woodcarver Tilman Riemenschneider (c.1460-1531) worked within established formal traditions, yet succeeded in creating works of a kind that had never been seen before. Against common practice, he left many of his sculptures unpainted. This turned them from life-like images of saints into works of art far removed from the everyday world of the beholder. To see the intricate, supremely carved details of Riemenschneider’s sculptures, the play of light and shade on their glazed wooden surfaces, and the moving expressions of the figures’ faces and gestures, is as fascinating today as it must have been when they were created. With the help of 217 black and white and 55 colour illustrations, both of complete works and of details, this book gives a representative survey of the sculptures made by Riemenschneider and his workshop.

Riemenschneider in Franken
Von Muth, Hanswernfried, aktualisiert von Iris Kalden-Rosenfeld, Aktualisierte Neuausgabe 2009. 48 Seiten, 60 Abb., davon 53 farbig, alle Texte deutsch, englisch und französisch. 20,5 x 15 cm, fadengehefteter Paperback.
ISBN 3-7845-1245-7, 5.00 EUR ISBN 13: 978-3-7845-1245-7

Viele Werke Riemenschneiders sind noch an ihrem ursprünglichen Ort erhalten. Eine Rundreise durch das Land seines Wirkens und durch sein Leben ist daher besonders reizvoll. Diese aktualisierte Neuausgabe ist zu 90% farbig bebildert und zeigt zusätzlich das in Schillingsfürst neu entdeckte Relief, das Vesperbild in Zell und die erst vor einigen Jahren entdeckte Madonnenskulptur. im Mainfränkischen Museum Würzburg. mehr

Tilman Riemenschneider und seine Werkstatt Mit einem Katalog der allgemein als Arbeiten Riemenschneiders und seiner Werkstatt akzeptierten Werke
Kalden-Rosenfeld, Iris; Einleitung von Jörg Rosenberg, 5., aktualisierte und erweiterte Auflage. 173 Seiten, 295 Abbildungen, davon 55 farbig. 24,5 x 17 cm, Hardcover
ISBN 3-7845-3226-4, 14.80 EUR

Als einzige lieferbare Publikation (und erstmals seit 1982) stellt dieses Blaue Buch das "Gesamtwerk" Riemenschneiders vor, und zwar auf dem neuesten Stand der Forschung einschließlich der großen Zahl von Werken, die sich heute in den USA, Kanada, England, Frankreich und anderen Ländern außerhalb Deutschlands befinden. mehr

Della Robbia
Domestici, Fiamma, 80 S., 91 Abb., dav. 89 farbig; 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6750-9, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Signorelli

ISBN 3-7845-6822-X, UVP 24.00 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Exemplare verfügbar)

Hans Thoma
Lauts, Jan, 40 S., 33 Farb-Abb., 25x17 cm, Paperback
ISBN 3-7845-1671-8, 7.00 EUR
vergriffen (Neuauflage unbstimmt)

Bis heute ist Hans Thoma einer der meistgeliebten Künstler in Deutschland. Unser Band stellt vierzig seiner wichtigsten Gemälde vor und versucht, ihn vor der Vereinnahmung durch falsche Verehrer zu schützen. mehr

Hans Thoma - Lebensbilder Gemäldeausstellung zum 150. Geburtstag. Augustinermuseum Freiburg/Br.. Hrsg. v. Hans H. Hofstätter
Bearb. v. Margret Zimmermann-Degen u.a. Mit Beiträgen zahlreicher Fachwissenschaftler, 336 S., 232 Abb., dav. 120 farbig; 27x21 cm; fadengeheftete Klappenbroschur
ISBN 3-7845-7870-5, UVP 39.00 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Restexemplare erhältlich vom Verlagsbüro)

Joze Tisnikar Aus d. Slowenischen v. Johannes Weidenheim
Tisnikar, Joze, und Tomasevic, Nebojsa. Vorwort Oto Bihlaji-Merin., 208 S., 125 Abb., dav. 70, z.T. doppelseitige Farbtafeln; 30 x 24 cm; Linson mit Schutzumschlag, in Versandschuber
ISBN 3-7845-8400-4, UVP 24.80 EUR

Der slowenische `naive' oder Art brut- Maler Tisnikar verarbeitete die oft kafkaesken Erfahrungen seines Krankenpflege-Berufs in Bildern von Kollwitz'scher Intensität.Zugleich ein Dokument der psychischen Anstrengung, die die Ausübung der Krankenpflege-Berufe verlangt, wie auch des Schauers im Angesicht elementaren menschlichen Leidens. mehr

Tizian
Pedrocco, Filippo, 80 S., 107 Farb-Abb., 28x21 cm, Linson mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-6881-5, UVP 24.80 EUR
Eingeschränkt lieferbar (Rest-Exemplare verfügbar)

Paolo Uccello, Domenico Veneziano und Andrea del Castagno

ISBN 3-7845-6890-4, UVP 24.80 EUR
vergriffen

Der Überlinger Altar
Manteuffel, Claus Zoege von,
ISBN 3-7845-1751-X, 3.50 EUR
vergriffen (Neuauflage unbestimmt)

Vasarely
Vasarely, Aus dem Französischen von P. und I. Renner. 160 Seiten, davon 4 Ausfaltseiten, 180 Abb., davon 64 8-farbig, 33x25 cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-8500-0, ohne Preisangabe EUR
(vergriffen)

Der Protagonist der "Op Art" hat dieses Buch selbst gestaltet und die Texte selbst verfasst.

Bilder zum Leben und Martyrium des Hl. Wenzel Herzog von Böhmen, Prag 1585. Faksimile des Cod. Ser. n. 2633 d. Österr. Nationalbibl. Wien.
Hutský, Matthias, Aus d. Latein. u. Tschechischen v. Eva Bauerová u. Gregor Bauer, mit Beitr. v. Karel Stejskal und Eduard Petrù. 72 (unpag.) S., dav. 28 Faksimiles mit 24 Miniaturen. 23,5*16,3 cm, Linson mit SU (Opus Publishing, London 1997). Vertrieb außerhalb der Tschechischen Republik und der Slowakei durch uns.
ISBN 3-7845-7411-0, UVP 14.80 EUR

Der hl. Wenzel (tschechisch Václav, um 910-935) wurde von seinem Bruder erschlagen, weil er Böhmen dem deutschen Reich unter König Heinrich I. tributpflichtig machte und sein Land christianisieren wollte. Bald danach wurde er jedoch von demselben Bruder rehabilitiert und im Prager Veitsdom bestattet. Der Heiligenkult um ihn entwickelte sich zum böhmisch-mährischen bzw. bis heute zum tschechischen Nationalkult. Der Maler Matthias Hutský (1546-1599), von dem sonst kein Werk erhalten ist, „kopierte“ auf 33 Pergamentblättern den Anfang des 16. Jh. entstandenen Wandmalerei-Zyklus in der Wenzelskapelle des Prager Veitsdoms, um sich mit diesem Geschenk bei Erzherzog Ferdinand II. zu empfehlen, der 1547-1567 Statthalter in Böhmen war. Seine 24 Miniaturen verbindet der Maler mit einem lateinischen Text, den er zum größten Teil aus der damals verbreiteten Chronik Historia Regni Boiemiae des berühmten Olmützer Bischofs Jan Dubravius (1552) übernommen hatte. Der Text betont die Sonderstellung der böhmischen Krone gegenüber den anderen Kurfürsten im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Dem Band sind Erläuterungen des Kunsthistorikers Dr. Karel Stejskal und der Literaturhistorikers Prof. Dr. Eduard Petrù beigegeben. Die 24 Szenen zum Leben des Hl. Wenzel wirken heute wie erfrischende comic strips über das Alltags- und Festtags-Leben an der Wende vom Mittelalter zur Renaissance.

Edel Wiedemann-Gabler
Wiedemann, Peter S. (Hrsg.), Mit Beiträgen von Hanns Brummermann, Inge und Ottoarndt Glossner, Christa v. Helmolt, Anna Riechebächer u. Franz Toenniges. 78 S., 52 farbige Abb.; 29x21 cm, Leinen mit Schutzumschlag
ISBN 3-7845-7905-1, 24.80 EUR

Die in Berlin sowie Nürnberg ausgebildete Malerin widmet sich mitten im Deutschland des ausgehenden 20. Jahrhunderts nicht unreflektiert den klassischen Sujets Stilleben, Landschaft und Mythologie.

Konrad Witz Ein Pionier der Malerei im 15. Jahrhundert
Althaus, Karin, 64 S., 50 Farb-Abb., 24,5*17 cm, fadengehfteter Paperback
ISBN 3-7845-1901-2, 12.80 EUR
vergriffen (Neuausgabe unbestimmt)

Unser Blaues Buch zeigt in sorgfältig ausgearbeiteten Reproduktionen das Gesamtwerk des Meisters, darunter die Tafeln des Basler Heilsspiegel-Altars im restaurierten Zustand. - Eine Schaffenszeit von nur zehn Jahren (1434-1444) und ein Œuvre von nur 20 Werken sind für Konrad Witz bekannt, doch gilt er als einer der bedeutendsten Maler des Spätmittelalters. Er gehört zur Generation jener Maler, die im 2. Viertel des 15. Jh. eine neue Bildsprache entwickelten und in bis dahin unbekannter Weise Aspekte der äußeren Wirklichkeit erfasste. So schuf er als erster europäischer Maler 1444 ein realistisches „Landschaftsporträt“. Der Maler und sein Werk wurden erst ab 1901 wieder entdeckt, und seine Wertschätzung hängt wohl auch mit der Kunst der Klassischen Moderne zusammen. Die Voluminosität und Kantigkeit seiner Figuren, die raffinierte Wiedergabe räumlicher Phänomene, von Oberflächenreizen und Licht- und Schatten-Phänomenen begeistern bis heute. Erstmals seit 45 Jahren wird das Gesamtwerk von Witz wieder monographisch vorgestellt. Dr. Karin Althaus, jetzt am Lenbachhaus in München, war mehrere Jahre am Kunstmuseum Basel tätig. mehr

zurück


Impressum